Zwei Wesen vom Anbeginn der Zeit nach Obama und Attenborough benannt
Obamus coronatus und Attenborites janeae bereichern die Ediacara-Fauna, die freilich weiterhin ein großes Rätsel bleibt
https://derstandard.at/2000081872051/
(Der Standard, 20.06.2018)

22.000 Jahre alte Überreste von Pandabär-Verwandtem entdeckt
In Höhle gefundenes Tier gehörte einer anderen Entwicklungslinie an als der heutige Große Panda
https://derstandard.at/2000081801687/
(Der Standard, 19.06.2018)

Ein Vulkan als größte Orgelpfeife der Welt
Der fast 5.900 Meter hohe Cotopaxi in Ecuador überraschte Forscher mit Infraschalltönen, die nie zuvor registriert worden waren
https://derstandard.at/2000081805888/
(Der Standard, 18.06.2018)

Im Schatten der „Bärenhöhle“
Seit 100 Jahren gibt es in Österreich staatliche Höhlenforschung, über 15.000 Höhlen bieten reichhaltiges Anschauungsmaterial. Doch die Geschichte der Zunft ist auch geprägt von Nationalismus und Antisemitismus. Ein Beispiel: die „Bärenhöhle“
https://science.orf.at/stories/2914848/
(ORF, 18.06.2018)

Plesiosaurier waren wahrscheinlich warmblütig
Zahlreiche Indizien lassen darauf schließen, dass die Meeresechsen ihre Körpertemperatur selbst regulierten
https://derstandard.at/2000081756489/
(Der Standard, 18.06.2018)

Rätselhafter Dolomitfund stellt rekonstruierte Klimageschichte infrage
Das Mineral entsteht nur unter bestimmten Bedingungen – welche das sind, ist allerdings unklarer als je zuvor
https://derstandard.at/2000081431353/
(Der Standard, 17.06.2018) 

Kilauea-Ausbruch lässt Edelsteine vom Himmel regnen
Die jüngsten Eruptionen haben eine grünschimmernde Nebenwirkung: In den Lavafontänen bilden sich Peridotkristalle
https://derstandard.at/2000081569434/
(Der Standard, 16.06.2018)

Wo krochen die ersten Wirbeltiere an Land?
Tutusius und Umzantsia gehörten zur Pioniergeneration – und lebten überraschenderweise nicht in den Tropen, sondern in der Antarktis
https://derstandard.at/2000081358003/
(Der Standard, 16.06.2018)

Zeitreise im Wiener Untergrund
Wissenschaftler suchen unter der Erde nach Spuren, die Menschen einst hinterließen. Damit wollen sie die Ausdehnung der Stadt seit der Römerzeit nachzeichnen.
https://diepresse.com/home/science/5447806/
(Die Presse, 15.06.2018)

Der schlimmste Tag im Leben einer Zecke
Ein kleines Tier hat großes Pech gehabt: Bernstein hat ein kreidezeitliches Mini-Drama verewigt
https://derstandard.at/2000081635220/
(Der Standard, 15.06.2018)

Vorläufer der Säugetiere: Die ersten Träger von Säbelzähnen
Wechselspiel der Evolution: Vor 260 Millionen Jahren tauschten zwei Fleischfresser-Gruppen die Plätze
https://derstandard.at/2000081234047/
(Der Standard, 09.06.2018)

Was bei einem Vulkanausbruch passiert 
Anlässlich des aktuellen Ausbruchs des Vulkans Fuego in Guatemala stellen sich einige Fragen. Der STANDARD hat die Antworten  
https://derstandard.at/2000081032574/
(Der Standard, 06.06.2018) 

Die ältesten "Fußabdrücke" der Erde 
Das Ediacarium war eine Ära voller seltsamer Wesen. Eines davon hat vor rund 550 Millionen Jahren Spuren im Sand hinterlassen 
https://derstandard.at/2000081101206/
(Der Standard, 06.06.2018) 

Ein Himmelsgeschenk für Österreich 
Die Republik Aserbaidschan schenkt dem Naturhistorischen Museum zu ihrem Hundert-Jahr-Jubiläum einen seltenen Eisenmeteoriten 
https://derstandard.at/2000080696238/
(Der Standard, 06.06.2018) 

Unbekannter Raubsaurier auf dem Eiffelturm versteigert 
Französischer Käufer erhielt bei zwei Millionen Euro den Zuschlag auf einer Plattform in 57 Metern Höhe 
https://derstandard.at/2000080978882/
(Der Standard, 05.06.2018) 

Wie sehr der Mond unsere Erdentage verlängert hat 
Vor 1,4 Milliarden Jahren hatte ein Tag nicht 24, sondern nur 18 Stunden. Der Mond entfernt sich pro Jahr um 3,8 Zentimeter 
https://derstandard.at/2000080952438/
(Der Standard, 05.06.2018)

Hobbyforscher findet Urelefanten in Vorarlberg 
Ein Mineraliensammler suchte am Pfänder nach Schnecken und entdeckte 15 Millionen Jahre alte Backenzähne eines Gomphotheriums 
https://kurier.at/wissen/hobbyforscher-findet-urelefanten-in-vorarlberg/400045934
(Kurier, 05.06.2018) 

Urelefant hinterließ Spuren auf Pfänder 
Einen Sensationsfund gibt es auf dem Pfänder in Bregenz: Ein deutscher Mineraliensammler hat hier mehrere Backenzähne eines Urelefanten gefunden – sie sind 15 Millionen Jahre alt 
http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2916025/
(ORF, 04.06.2018) 

Vorarlberg: Statt Schneckenschalen Zähne eines Rüsseltiers gefunden 
Mineraliensammler stieß auf Überreste eines Gomphotheriums 
https://derstandard.at/2000080941087/
(Der Standard, 04.06.2018) 

"Anthropozäne Wellen" im Untergrund von Wien 
Von Menschen maßgeblich geformte geologische Schichten haben sich seit der Römerzeit angelagert und wurden immer größer 
https://derstandard.at/2000080631447/
(Der Standard, 04.06.2018) 

Die Südtiroler Ahnin aller Schlangen und Echsen 
Fossil von Megachirella wachtleri wurde in den Dolomiten entdeckt und gab nun seinen Platz im Reptilienstammbaum preis 
https://derstandard.at/2000080928014/
(Der Standard, 04.06.2018) 

Urzeitlicher Gigant war größer als ein Walhai – und schneller als gedacht
Biologen berechnen Stoffwechsel des größten Knochenfisches aller Zeiten und kommen auf verblüffende Ergebnisse
https://derstandard.at/2000080720060/
(Der Standard, 01.06.2018)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok